2. Sicherheitstag

Am Samstag, dem 07. Oktober 2017, einem schönen aber frischen Herbsttag, veranstaltete die Feuerwehr Pottendorf ebenfalls in Kooperation mit der Marktgemeinde Ihren zweiten Sicherheitstag von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Schlosspark.

Ganztags konnte man die verschiedenen Einsatzfahrzeuge der Blaulichtorganisationen der Großgemeinde besichtigen, und die Gerätschaften auf Wunsch auch selbst ausprobieren.

Die österreichische Wasserrettung, Stützpunk Siegersdorf, war ebenfalls bei diesem Event mit einer großen Anzahl der verschiedensten Booten sowie Ihren Einsatzfahrzeugen anwesend, informierte die Besucher über Ihr Einsatzgeschehen, Einsatzgerätschaften und diverser angebotener Schwimmkurse.
 

Vormittags stand ganz im Zeichen der Feuerlöscherüberprüfung durch die Fachfirma Jamal, welche von der Bevölkerung zahlreich angenommen wurde. Rund 120 Feuerlöschern konnte überprüft werden, des Weiteren konnten irreparable Geräte sofort erneuert werden.
Am Informationsstand der Firma Jamal konnten sich die Besucher über die Vielzahl der verschiedenen Feuerlöscher, Löschdecken, Brandmelder, CO Messgeräte und deren richtiger Handhabung informieren.

Die Polizei mit dem Themenschwerpunkt: „Polizei informiert“ war ebenfalls mit einem großem Informationsstand mit Einsatzfahrzeugen, unter anderem ein Einsatzmotorrad, am Sicherheitstag dabei, an welchen die verschiedensten Waffensysteme, Nagelbänder, Körperschutzwesten, Alkomat und Geschwindigkeitsmessgeräte besichtigt werden konnte. 
 

Seitens der Sicherheitstechnik Eder aus Pottendorf konnte sich die zahlreichen Besucher ganztags, über die diverse Sicherheitseinrichtung wie Videoüberwachung, Alarmanlagen, Brandschutz, Schließsysteme und vieles mehr für Häuser und Wohnungen informieren.

Danach gab es die erste von insgesamt drei Schlosskapellenführungen durch Bgm. Ing. Thomas Sabbata-Valteiner. Rund 120 Personen nutzen die Möglichkeit sich bei den drei Schlosskapellenführungen (die wahrscheinlich letzten im Jahr 2017) den Stand der Sanierungsarbeiten ausführlich erklären zu lassen.

Das Rote Kreuz, Bezirksstelle Landegg - Ebenfurth führte eine Einsatzübung mit dem Lagebild: „Grillunfall mit schwer verletzter Person“ durch. Dabei wurde an einer am Boden liegenden Person, welche mit realitätsnahem Verletzungsmuster geschminkt war, die richtige Vorgangsweise eines Ersthelfers demonstriert. In weiterer Folge wurden die Tätigkeiten der Rot Kreuz Sanitäter an der Einsatzstelle und ein patientenschonender Transport demonstriert.

Nicht fehlen durften natürlich die Fahrten mit dem Hubsteiger sowie die kulinarische Verpflegung durch das Team der Freiwilligen Feuerwehr Pottendorf.

Kurz nach 17.15 Uhr endete der 2. Sicherheitstag im Schlosspark Pottendorf nach der letzten Schlosskapellenführung!

Für die Bewirtung der zahlreichen Gäste mit vorzüglichen Speisen und Getränken beim der 2. Sicherheitstag im Schlosspark Pottendorf zeichnete das bewährte und freundliche Küchen - und Serviceteam der FF-Pottendorf mit ihren freiwilligen Helferinnen und Helfern verantwortlich.
 

Wir möchten uns nochmals bei allen Akteuren, die zu diesem Aktionstag der Feuerwehr Pottendorf beigetragen haben, recht herzlich bedanken.
Marktgemeinde Pottendorf: Bürgermeister Ing. Thomas Sabbata-Valteiner
Österreichisches Rotes Kreuz: Bezirksstelle Landegg - Ebenfurth LRR Rudolf Rodinger mit Rettungsmannschaft
Polizeiinspektion Pottendorf: Postenkommandant Rolf Burgstaller mit seinen Exekutivbeamten
Österreichische Wasserrettung, Stützpunkt Siegersdorf: Stützpunktleiter Arnold Kammel mit Team
Feuerwehren der Großgemeinde Pottendorf:
Landegg Kommandant Harald Frenzl mit seinen Kameraden
Siegersdorf UA – Kommandant Gerhard Pfneiszl mit seinen Kameraden
Wampersdorf Kommandant Erich Knötzl mit seinen Kameraden
Brandschutztechnik Jamal:  Dieter Jost und Team
Eder Sicherheitstechnik: Herr Robert Eder und Team

Besonderer Dank ergeht an die Marktgemeinde Pottendorf mit deren Unterstützung erst die beiden Veranstaltungen die 1. Pottendorfer Wies`n und den 2. Sicherheitstag der Feuerwehr Pottendorf im Schlosspark ermöglichten.

Info: Wegen eines technischen Defektes ist leider der Zugriff auf die Bildergalerie nicht möglich, alternative ersuche wir Sie uns auf Facebook zu besuchen. (https://www.facebook.com/freiwilligefeuerwehr.pottendorf)