059 Technischer Einsatz

Dienstags, dem 15.05.2018 wurde die Feuerwehr Pottendorf vom diensthabenden Leitstellendisponenten der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden zu einem technischen Einsatz mit dem Lagebild: "Fahrzeugbergung“ auf die LH 157 Richtung Tattendorf alarmiert.
Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde eine Erkundung durch den Einsatzleiter, sowie Rücksprache mit der anwesenden Polizei durchgeführt.
Aus bisher unbekannten Gründen geriet ein  Kleinbus im Kurvenbereich auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Hochspannungsstrommasten.
Da bei dem Aufprall die Bodenzuleitung zu den Strommasten offensichtlich beschädigt wurde, war äußerste Vorsicht an der Einsatzstelle geboten bzw. müssten die Sicherheitsabstände strikt eingehalten werden.
Da ein gesichertes Arbeiten nicht möglich war, wurde der Energieversorger von der Polizeiinspektion zur Stromabschaltung angefordert.
Der verletzte Lenker wurde zwischenzeitlich von den Feuerwehr - Einsatzkräften bis zum Eintreffen des Samariterbundes Ebreichsdorf erstversorgt und zur weiteren Behandlung übergeben.
Nach absichern der Einsatzstelle und der Stromabschaltung wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde aus den Gefahrenbereich gezogen und auf einem nahegelegenen Parkplatz abgestellt. Während der Berge-Aufräumarbeiten wurde die LH 157 für rund 50 Minuten für den Verkehr gesperrt bzw. wechselseitig durch die Polizei angehalten.

Info: Wegen eines technischen Defektes ist leider der Zugriff auf die Bildergalerie nicht möglich, alternative ersuche wir Sie uns auf Facebook zu besuchen. (https://www.facebook.com/freiwilligefeuerwehr.pottendorf